Shapewear – mit unsichtbaren Helferlein sofort zur Traumfigur

Was tun, wenn der langersehnte Galaabend näher rückt, aber Sie sich partout nicht im Abendkleid wohlfühlen, weil die Problemzonen nicht mitspielen wollen? Wir haben vielleicht eine schnelle Lösung dafür! Keine Angst, wir wollen an dieser Stelle keine wahnwitzigen Diäten oder Sportartikel vorstellen. Nein, wir empfehlen in solchen Fällen einen kurzen Griff in die weibliche Trickkiste bzw. den Kleiderschrank. Unsere Antwort heißt: Shapewear.

Shapewear, oft auch Miederware oder Miedermode genannt, ist spezielle Unterwäsche, die die weibliche Figur formt. Shapewear hebt z.B. den Busen und den Po an oder macht Bauch und Hüften flacher. Modernes Shapewear ist nahtlos verarbeitet und dadurch unter der Kleidung so gut wie unsichtbar. Das formende Elastan hat zudem trotz seiner straffenden Wirkung ein angenehmes Tragefühl. Inzwischen gibt es ein großes Angebot an verschiedenen Shapewear-Teilen für jede Körperzone. Dazu gehören elastische Unterkleider, Tops, sowie Taillenformer in verschiedensten Schnitten.

Taillenformer sind die beliebtesten Stücke dabei, da Sie sich mit so gut wie allen Kleidungsstücken kombinieren lassen. Meistens kommen Sie als Panty mit einem hohen Bund daher, der mit einem gummierten Saum fixiert wird. Für knappere Garderobe werden aber auch Slips oder sogar Strings angeboten, so dass auch im knappsten Cocktailkleid nicht auf Shapewear verzichtet werden muss.
Mit Shapewear zaubern Sie sich in jeder Situation perfekte Rundungen herbei, ohne Anstrengungen und ohne Einschränkungen. Dabei können Sie auf den Erfahrungsschatz und die Qualität aller großen Unterwäsche-Marken zählen, denn Hersteller wie Triumph, Cupid oder Maidenform haben alle Shapewear im Programm.

Dieser Beitrag wurde unter Fashion, Unterwäsche abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>