Apple testet Designs von HD-Fernsehern mit asiatischen Lieferanten

Die Gerüchte um einen eigenen Fernseher aus dem Hause Apple halten sich seit einigen Monaten hartnäckig. Die neueste Meldung, die die Gerüchteküche befeuert, wurde kürzlich vom ehrwürdigen Wall Street Journal veröffentlicht. Laut WSJ sei der Elektronikriese aus Cupertino in der Testphase für ein potenzielles Design des ersten Apfel-Fernsehers. Im Zusammenhang mit den Spekulationen über Apples Vorstoß, wird der japanische Hersteller Sharp als möglicher Partner für die Entwicklung genannt. Dies erscheint nicht unlogisch, da erwartet wird, dass ein möglicher Apple-TV vermutlich keinen komplette Neuentwicklung sein dürfte, sondern man sich in Kalifornien wahrscheinlich eher einen Technologiepartner mit TV-KnowHow ins Boot holen dürfte. Zusätzlich wurde Apple-Chef Tim Cook letzte Woche mit den Worten zitiert, „dass das Wohnzimmer ein Gebiet von großem Interesse“ für seine Firma sei. Viele Beobachter sahen hierin ein indirektes Eingeständnis dafür, dass sich Apple neben Computern und Handheld-Geräten zukünftig auch im Bereich klassischer Heimelektronik engagieren will. Sollten sich die Gerüchte um einen Fernseher aus dem Hause Apple als wahr erweisen, so werden die unterschiedlichsten Dinge prognostiziert. Während manche Quellen von einem Fernseher mit der integrierten Funktionalität des bereits erhältlichen Apple TV ausgehen, erhoffen sich andere die Integration von Siri, Cloud-Unterstützung, etc. Was auch immer Apple entwickelt, wir werden weiter darüber berichten.

Dieser Beitrag wurde unter Apple, Fernseher & TV abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>